Physik

Physik an der Großen Schule

Das Fach Physik hat eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert an der Großen Schule. Mit Hans Geitel und Julius Elster waren vor über hundert Jahren zwei Physiker von Weltrang als Lehrer an unserer Schule tätig. Sie haben Spuren hinterlassen, die bis heute reichen.

Der Physikunterricht an unserer Schule beginnt mit Klasse 5 und wird ohne Einschränkungen bis zur Klassenstufe 11 fortgeführt. Die Schwerpunkte des Unterrichts liegen auf der Vermittlung physikalischer Grundlagen, sowie auf deren Verknüpfung mit interessanten Anwendungen aus unserem Alltag. Ab der Jahrgangstufe 12 können unsere Schülerinnen und Schüler entscheiden, wie intensiv sie sich mit Physik beschäftigen möchten. Hier ist Physik kein Pflichtfach mehr. Die Große Schule bietet dreistündige Kurse auf grundlegendem und fünfstündige Kurse auf erhöhtem Niveau an. Die erfreulich hohen Anwahlzahlen zeigen, dass die Physik auch bei unseren Schülerinnen und Schülern einen hohen Stellenwert besitzt.

Schulinterne Arbeitspläne

Das Kerncurriculum Physik fasst die im Unterricht zu erarbeitenden inhaltlichen und prozessbezogenen Kompetenzen auf der Basis von bundesweit formulierten Bildungsstandards zusammen. Diese verbindlichen Vorgaben werden im Physikunterricht durch schulspezifische Ausprägungen erweitert bzw. ergänzt. Einen Überblick über unsere Bewertungskriterien, Unterrichtsmethoden, die einzelnen Themenbereiche und deren Verteilung auf die jeweiligen Klassenstufen liefern die schulinternen Arbeitspläne:

Schulinterner Arbeitsplan Klasse 5-10 (Juli 2017)
Schulinterner Arbeitsplan Einführungsphase (Juli 2018)
Schulinterner Arbeitsplan Sek II (Qualifikationsphase) (Juli 2019)

Fachlehrkräfte Physik

Herr Anastassiadis (Fachleitung)
Herr Gieske
Herr Müller
Herr  Pohl
Herr Thon

Ausstattung

Die naturwissenschaftlichen Unterrichtsräume und Sammlungen an der Großen Schule wurden im Schuljahr 2018/19 grundlegend umgebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Unseren Schülerinnen und Schülern stehen nun drei Physik-Fachräume zur Verfügung, die die besten Voraussetzungen für einen innovativen, schülerorientierten Unterricht bieten. Mit den Geräten der umfangreich ausgestatteten Physiksammlung können praktisch alle im Arbeitsplan enthaltenen Unterrichtversuche vorgeführt werden. Das umfangreiche Schülerexperimentiermaterial ermöglicht es uns, in jeder Klassenstufe regelmäßig Schülerübungen und praktische Projekte durchzuführen.

Mehr Physik

Im Rahmen des MINT-Profils und in Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Kooperationspartnern, bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern zahlreiche physikalisch-technische Zusatzangebote:

  • In verschiedenen 3D-Druck-Workshops an der Ostfalia und mit dem schuleigenen 3D-Drucker können unsere Schülerinnen und Schüler diese spannende Zukunftstechnik erkunden.
  • Die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) ist ein Kooperationsmodell zwischen Hochschule, Schule und Wirtschaft mit dem Ziel, Einblicke in die Arbeitswelt von Ingenieuren zu geben, Informationen über naturwissenschaftlich-technische Studiengänge zu vermitteln. Das Angebot richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs.
  • Regelmäßige Besuche im DLR_School_Lab ermöglichen spannende Einblicke in die Welt der Luft-, Raumfahrt und Verkehrstechnik.