01Die Schülerinnen und Schüler der Großen Schule in Wolfenbüttel wählen im zweiten Halbjahr der 5. Klasse ihre zweite Fremdsprache unter den Fächern Französisch und Latein aus. Mit dem Eintritt in Jahrgang 8 haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, nach Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache Spanisch als dritte Wahlpflichtsprache in Jahrgang 8 zu erlernen und in drei Jahren fundierte Spanischkenntnisse zu erwerben.
Seit der Wiedereinführung der Schulzeit auf 13 Jahre wird Spanisch auch als dritte Fremdsprache ab Klasse 11 unterrichtet. Dieses Angebot richtet sich an besonders Interessierte, bietet aber auch die Möglichkeit, die bisherige zweite Fremdsprache gegen Spanisch zu tauschen, allerdings mit der Verpflichtung, die entsprechenden Kurse bis zum Abitur zu belegen.
Unser Spanischunterricht hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler sprachlich und interkulturell handlungsfähig zu machen. Dazu ist es wichtig, dass die Lernenden kommunikative Fertigkeiten (Hör- und Hörsehverstehen, Leseverstehen, Sprechen und Schreiben) und die dafür benötigten sprachlichen Mittel in verschiedenen Sozialformen erproben und weiterentwickeln, ihre Kenntnisse über die spanischsprachigen Länder erweitern, über eigene und fremde kulturelle Gewohnheiten nachdenken und Begegnungssituationen erfolgreich bewältigen. Dabei hilft insbesondere unsere Sprachreise nach Málaga, die im 8. Jahrgang stattfindet.