Die zentrale Aufgabe des Faches Politik-Wirtschaft besteht in der in der Vermittlung eines politischen und ökonomischen Grundwissens, auf dessen Basis die Kompetenzen entwickelt werden sollen, sich in der Gesellschaft und ihren Subsystemen Politik und Wirtschaft angemessen zu orientieren, politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Sachverhalte und Probleme kompetent zu beurteilen, Entscheidungen zu treffen und sich auf einer demokratischen Grundlage in öffentlichen Angelegenheiten zu engagieren.

 

politikDer Unterricht in Politik-Wirtschaft beginnt mit der Klasse 8 und wird zweistündig bis zur Klassenstufe 10 unterrichtet.
In der Einführungsphase in Jahrgang 11 wird Politik-Wirtschaft im Umfang von drei Wochenstunden unterrichtet. Davon entfällt eine Wochenunterrichtsstunde auf die Berufs- und Studienwahlvorbereitung. In dieser Unterrichtsstunde werden die Leistungen der SchülerInnen nicht bewertet.
In der Qualifikationsphase (Jahrgang 12 und 13) wird das Fach Politik-Wirtschaft angeboten als
-    Dreistündiges Ergänzungsfach in zwei aufeinanderfolgenden Schulhalbjahren
-    Dreistündiges Prüfungsfach auf grundlegendem Anforderungsniveau in vier Schulhalbjahren
-    Fünfstündiges Prüfungsfach auf erhöhtem Anforderungsniveau in vier Schulhalbjahren.

Zur Berufsorientierung (BO)