Im Rahmen des Kunstunterrichts  besuchte die Klasse 5a zusammen mit ihrer Lehrerin Michèle Godau die aktuelle Ausstellung „Remember the Promise“ der Künstlerin Elisabeth Stumpf im Kunstverein Wolfenbüttel.

01 klFreundlich begrüßte Elisabeth Stumpf die Schülerinnen und Schüler. 03 klDie Künstlerin, die 2012 ihr Studium als Meisterschülerin an der HBK Braunschweig abgeschlossen hat und auch als Museumspädagogin im Kunstmuseum Wolfsburg tätig ist, führte die Klasse durch die Ausstellung, die Landschaftsdarstellungen aus geschichtetem, farbigen Tüll, Besucherattrappen und Keramiken zeigt.

02 kl„Warum stehen in den Ausstellungsräumen Figuren und wie wurden Bilder und Plastiken angefertigt?“, wollten die Schülerinnen und Schüler erklärt bekommen.  Auf die Frage, welchen Bezug die Arbeiten zur Lebenswelt der Künstlerin haben,  erklärte Elisabeth Stumpf, sie habe sich in den figürlichen Plastiken vor einem der Bilder zusammen mit ihrer Familie selbst dargestellt.  Ein Bogen zur Lebenswelt der jungen Menschen schlug dann das sich anschließende praktische Projekt: (Wunsch-) Welten sollen malerisch entstehen, in die dann fotografische Selbstporträts eingebaut werden.

Alles in allem ein gelungener Besuch, der den Schülerinnen und Schülern viel Freude und neue Einblicke in die Welt der Kunst ermöglicht hat.

(Zum Vergrößern Linksklick auf die Fotos)