Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie in der nebenstehenden Presseerklärung der Stadt angekündigt, kann nach einer außergewöhnlichen Kraftanstrengung aller an den Aufräumarbeiten in unserer Schule Beteiligten der Unterrichtsbetrieb an unserer Schule deutlich eher aufgenommen werden als erwartet.

Ein konzertierter Arbeitseinsatz des gesamten Kollegiums und die unbürokratische und prompte Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen durch die Stadt als Schulträger versetzen uns in die erfreuliche Lage, nach einem Stufenplan von Montag an den Unterricht schrittweise in den einzelnen Schuljahrgängen wieder beginnen zu können.

Danach gestaltet sich für die einzelnen Jahrgänge der Schulstart wie folgt:

Am Montag, dem 07.08. treffen sich die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen in den Räumlichkeiten des Bildungszentrums des Landkreises in der Harzstraße 2-5. Es findet für sie dort in den ersten beiden Stunden ein Unterricht beim Klassenlehrer statt. Im Anschluss (3.-6. Stunde) erfolgt Unterricht nach Plan. Herr Schweitzer informiert zeitnah die betroffenen Schülerinnen und Schüler und die Kolleginnen und Kollegen per IServ über die Unterrichtspläne.

Am Dienstag, dem 08.08. findet der Unterricht für die Jahrgänge 9-12 in unseren eigenen Unterrichtsräumen am Rosenwall statt. Auch hier ist in den ersten beiden Stunden Klassenlehrer- bzw. Tutorenunterricht vorgesehen, anschließend Unterricht nach Plan (3.-6. Stunde).

Am Mittwoch, dem 09.08. werden zusätzlich zu den genannten Jahrgängen auch die Klassen 7 und 8 in unseren Gebäuden nach dem genannten Raster (Klassenlehrer- und Fachunterricht, 1.-6. Stunde) unterrichtet.

Am Donnerstag, dem 10.08. kommt der 6. Jahrgang hinzu (ebenfalls 1.-6. Stunde). Darüber hinaus findet auch die Einschulungsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler unseres neuen 5. Jahrgangs statt. Weitere Informationen hierzu folgen umgehend auf unserer Homepage und per Mail.

Die ab Dienstag geltenden Stundenpläne für alle Jahrgänge können spätestens am Montag in IServ eingesehen werden.

Neben der schrittweisen Wiederaufnahme des regulären Unterrichts bieten wir ab Montag jeweils von der ersten bis zur sechsten Stunde eine verlässliche Betreuung in unserem Medienzentrum an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge, für die an den ersten Tagen der kommenden Woche noch kein planmäßiger Unterricht stattfinden kann, erhalten von ihren Fachlehrern über IServ Aufgaben, die nach dem Schulstart in den Fachunterricht eingebunden werden.

Am Dienstag beginnt schrittweise auch die Lernmittelausleihe, sodass diejenigen Jahrgänge, die mit dem Unterricht starten, rechtzeitig auch mit Unterrichtsmaterialien versorgt werden.

Ich danke allen fleißigen und kompetenten Helfern in unserer Schulgemeinschaft und bei unserem Schulträger, ohne deren Anstrengungen eine solche und bis vor kurzer Zeit nicht absehbare Wiederaufnahme unseres Schulstarts nicht möglich gewesen wäre.

Es grüßt Sie und euch herzlich

Sandra Feuge (Stellv. Schulleiterin)

Zur Hochwasserbildergalerie